Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Chefbüro: Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management- und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends.
Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand- und Großunternehmen

Mediadaten 2017
Hier unsere aktuellen News:


Leistungsstarke elektronische Wörterbücher für zwölf Sprachpaare zum günstigen Preis bietet jetzt der Kölner Sybex-Verlag an. Bis zu 320.000 Wörter pro Sprachpaar enthält die Nachschlagesoftware, darunter neben dem alltäglichen Wortschatz auch Fachwörterbücher aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Medizin, Politik, Soziologie, Bauwesen und Militär. Alle Begriffe lassen sich im Programm oder direkt in den Anwendungen nachschlagen, z.B. beim Schreiben von Texten oder beim Surfen im Internet.
Weiterlesen ...
Der Arbeitskreis Online Marketing des Verbandes der deutschen Internetwirtschft e. V. (eco)  lädt am 18. Mai 2009 in Frankfurt zu einer Veranstaltung zum Thema: Video-Einsatz im Online Marketing ein.
Weiterlesen ...
Das über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende Engagement von Unternehmen für das Gemeinwohl wird mit dem Begriff „Corporate Citizenship“ beschrieben. Unternehmen engagieren sich gleichsam wie ein „guter Bürger“ aktiv für das (lokale) Gemeinwesen. Oft ist dieses Engagement Teil einer Unternehmensstrategie gesellschaftlich verantwortungsvollen Handelns. Corporate Citizenship ist damit eingebettet in das übergeordnete Konzept der Corporate Social Responsibility (CSR), das für alle Bereiche der Unternehmenstätigkeit auf die freiwillige Übernahme von Verantwortung in sozialen und ökologischen Belangen setzt.
Weiterlesen ...
Im Kieler Hafen wurde die diesjährige Kreuzfahrtsaison eröffnet: Erster Gast an der Förde ist die brandneue „AIDAluna“, die traditionell mit Wasserfontänen des Feuerlöschschiffes „Kiel“ begrüßt und bis zu ihrem Liegeplatz am Ostseekai geleitet wurde. Insgesamt sind bis Ende September 117 Anläufe von 20 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen in Kiel avisiert; bis zu 250.000 Reisende werden erwartet.
Weiterlesen ...
Die Einführung neuer Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) stellt für viele Unternehmen immer noch eine Herausforderung dar. Das vom Dortmunder Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) entwickelte Labor WICI (Laboratory for Waste Management, Information and Communication Technologies) will hierbei helfen.
Weiterlesen ...
Die neu gegründete Consulting-Einheit der Unternehmensberatung von IBM stützt sich u.a. auf ein umfassendes internes Information Management-Portfolio und die Expertise der jüngst übernommenen Business Intelligence-Spezialisten „Cognos“ und „iLog“. Über 4000 Berater weltweit, die diesem Bereich der Analyse- und Optimierungsservices zugeordnet sind, werden unterstützt von über 200 Mathematikern und Analyseexperten aus den IBM Laboren.
Weiterlesen ...
Eine Luxusyacht zu chartern war für die meisten Menschen bis jetzt ein unerreichbarer Traum. Das Unternehmen „Yacht Destination AG“ aus der Schweiz erfüllt genau diese Träume. Das Konzept: Nicht die ganze Yacht chartern, sondern einfach eine Luxuskabine buchen, um den individuellen Flair zu genießen und die Anonymität eines Kreuzfahrtschiffes zu meiden.
Weiterlesen ...
Die deutsche IT-Branche ist um eine Interessensvertretung reicher: Mit der Veröffentlichung einer Stellungnahme zur Verfassungswidrigkeit von Softwarepatenten hat sich der jüngst in Hamburg gegründete „BIKT - Bundesverband Informations- und Kommunikationstechnologie e. V."  ins Licht der Öffentlichkeit begeben.
Weiterlesen ...

Eine Elefantenhochzeit mehr im IT-Markt: Der US-Softwareanbieter Oracle Corp übernimmt seinen Mitbewerber Sun Microsystems für geschätzte rund 7,4 Mrd. US Dollar. Noch vor wenigen Tagen hatte die Sun Verantwortlichen die Übernahmengespräche mit IBM abgebrochen, IBM hatte pro Aktie 9,40 USD geboten, das war zu wenig. Die jetzige Vereinbarung mit Oracle bewertet eine Aktie mit 9,50 USD.

Welche Auswirkungen die Übernahme auf die Mitarbeiter, den Markt und die Produkte hat, ist noch nicht abzusehen.

 

Die Bagatellgrenze, die den vereinfachten Nachweis ohne Namensangabe des Bewirtenden erlaubte, lag bisher bei einem Rechnungsbetrag von 100 €. Diesen Betrag hat die Finanzverwaltung nun im Rahmen der aktuellen Einkommensteuer-Änderungsrichtlinien auf 150 € aufgestockt.
Weiterlesen ...

Aktuelle Ausgabe

Titel1 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

CeBIT 2017: In Halle 3: Die heißesten ECM-Trends

Industrie 4.0: Wettbewerbsfaktor Service

Kinnarps weist den Weg ins digitale Büro

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden