Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Chefbüro: Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management- und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends.
Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand- und Großunternehmen

Mediadaten 2017
Hier unsere aktuellen News:


Wer sich über Hotels informieren will, ist bei www.holidaycheck.de „gut“ aufgehoben. Andere Portale, wie Votello, tripadvisor oder zoover tun hingegen wenig, um Manipulationen auszusortieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift test, für die sie 13 Portale, die Hotelbewertungen im Internet anbieten, getestet hat.
Weiterlesen ...

In jedem dritten deutschen Unternehmen können sich Mitarbeiter nicht mit wachsenden Umsatzzielen identifizieren. So treffen Vorgaben wie verbesserte Marktdurchdringung oder erhöhte Kundenzufriedenheit auf Unverständnis. Das ist gerade in wirtschaftlich angespannten Phasen kontraproduktiv für das Unternehmenswachstum. Häufig ist mangelnde Transparenz und Kommunikation die Ursache: Bloß in jeder fünften Firma kennen die Mitarbeiter die wichtigsten finanziellen Ergebnisziele und haben sie verstanden.

Weiterlesen ...
Ohne Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) wäre der größte Teil der Neuerungen in den deutschen Schlüsselbranchen gar nicht mehr denkbar. Ob Logistik, Gesundheit, Energie, Maschinenbau oder Chemie und Kunststoff: IKT, als in allen Branchen unverzichtbare Querschnittstechnologien, geben dynamische Impulse für den wirtschaftlichen Erfolg. Dies belegt die Marktanalyse „IKT-Anwendungsbereiche in Nordrhein-Westfalen“, die das in Dortmund ansässige FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation im Auftrag von NRW.INVEST (landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft) im vergangenen Jahr durchgeführt hat.
Weiterlesen ...
Gut zwei Drittel der Unternehmen der digitalen Wirtschaft erwarten für 2010 ein Umsatzplus. Das ergab eine Mitgliederumfrage des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW), die in Düsseldorf veröffentlicht wurde. Im vergangenen Jahr verzeichnete knapp die Hälfte der Unternehmen (48 Prozent) gestiegene Umsätze, 21 Prozent konnten ihren Umsatz stabil halten. Die Höhe des gesamten Branchenumsatzes hat der BVDW nach Angaben eines Sprechers bislang noch nicht erhoben.
Weiterlesen ...
Im Jahr 2008 hatten 15,6 Millionen der insgesamt 82,1 Millionen Einwohner Deutschlands einen Migrationshintergrund. Das heißt, 19% der Bevölkerung sind seit 1950 nach Deutschland zugewandert oder Nachkommen von Zugewanderten (2007: 18,7%, 2005: 18,3%). Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Zahlen aus dem Mikrozensus mit. Der gestiegene Anteil ist auf zwei Ursachen zurückzuführen: Gegenüber 2007 ist die Bevölkerung mit
Migrationshintergrund durch Zuzug und Geburten um 155 000 angewachsen, gleichzeitig ist die Bevölkerung ohne Migrationshintergrund um 277 000 auf 66,6 Millionen zurückgegangen.
Weiterlesen ...
Die IT-Prozessautomation im IT-Management spielt für die Unternehmen eine immer größere Rolle. Nach den Ergebnissen einer Erhebung durch das Leverkusener Beratungshaus Centracon gehört sie bei einem Viertel der fast 200 befragten Firmen zu den drei strategisch wichtigsten Handlungsfeldern, weitere 37 Prozent zählen sie zu den Top-5-Themen.
Weiterlesen ...

Im Hamb

urger Stadtteil Fuhlsbüttel befindet sich das 2009 neu eröffnete Radisson Blu Hotel Hamburg Airport. Der Namenszusatz „Airport“ lässt bereits vermuten, dass der Hotelgast hier in direkter Nachbarschaft zum Hamburger Flughafen logiert. Über eine ungestörte Nachtruhe müssen Gäste sich aber keine Sorge machen, da in der Hansestadt Nachtflugverbot herrscht. Stattdessen profitieren Reisende von der erstklassigen Lage gegenüber den Terminals 1 und 2. Nur ein kurzer Fußweg verbindet das Hotel mit den Check-In-Bereichen im Flughafengebäude.
Weiterlesen ...

Welche Themen werden Journalisten und Medienmacher in diesem Jahr begleiten? Wo werden die künftigen Medientrends gemacht? Wie ticken die modernen Medienmacher? Am Freitag, 22. Januar, erscheint das „Jahrbuch für Journalisten 2010“. Darin sind die wichtigsten Beiträge gesammelt, die in den zurückliegenden Monaten über die Entwicklungen im Journalismus und im Mediengeschäft erschienen sind. Zahlreiche Autoren zeigen, wie sich Journalisten und Medienmacher den künftigen Anforderungen stellen, was Zukunft hat und was auf dem Müllhaufen der Mediengeschichte landet.
Weiterlesen ...

Im Rahmen der CeBIT Preview hat die Deutsche Messe AG in München erste Inhalte zur CeBIT Sounds! vorgestellt. Die CeBIT Sounds! feiert vom 2. bis 6. März auf der wichtigsten Messe der digitalen Industrie, CeBIT, in Hannover Premiere. Geplant ist ein ganzheitliches Musik-Business-Festival, das Branchentreff, Panels und Festival unter einem Dach vereint. Zentraler Treffpunkt ist die Bühne in Halle 22.
Weiterlesen ...
Teurer Jahreswechsel: Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung steigen vielerorts, bei einigen Anbietern im Vergleich zum Vorjahr um 80 Euro und mehr jeden Monat. Doch was können Privatversicherte dagegen tun? Finanztest zeigt in seiner aktuellen Ausgabe Alternativen.
Weiterlesen ...

Aktuelle Ausgabe

Titel 6 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Ransomware: Bedrohung auf neuem Niveau

BITMi engagiert sich in der BVMW Mittelstandsallianz

ERP für den Mittelstand / Interview mit Peter Höhne, IFS: „Am Anfang muss man durch das Tal der Tränen“

Wie der Marktplatz Messe mit der Digitalisierung wächst

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden