Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Professional ist die intelligente Retusche-Software für Porträtaufnahmen, der das menschliche Schönheitsideal „beigebracht“ wurde. Der Anwender profitiert davon, indem er innerhalb kürzester Zeit eine professionelle Porträtretusche anfertigen kann, ohne sich tiefere Kenntnisse und Fähigkeiten in der Bildbearbeitung aneignen zu müssen.


Den Korrekturalgorithmen der Software liegen dafür unzählige Porträt-Beispielbildern zu Grunde. Durch die in der Software enthaltene Wissensdatenbank kann der Benutzer innerhalb weniger Minuten alle notwendigen Bildverbesserungen entsprechend seines persönlichen Geschmacks vornehmen. Dies geschieht einfach und mit nur wenigen Handgriffen durch die assistentengestützte Markierung wichtiger Punkte im Gesicht des Modells und bei Bedarf anschließender Feinjustierung über die Verwendung von Schiebereglern. Portrait Professional funktioniert auch, wenn sich mehr als ein Gesicht auf dem Bild befindet. So lassen sich sogar Aufnahmen von Paaren oder Gruppen schnell perfektionieren.
Portrait Professional unterstützt standardmäßig JPEG- und TIFF-Bilder. Für Fotografen, die  RAW-Unterstützung benötigen und Dateien mit 16 Bit pro Farbkanal verwenden möchten, steht Portrait Professional Studio zur Verfügung.
pp8webDie Software ist lauffähig unter Windows 2000, Windows XP oder Windows Vista oder Intel Macintosh mit OSX 10.4 oder höher.
Portrait Professional ist bereits als Download-Version zu einem Preis von 49,95 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Portrait Professional Studio mit der Unterstützung für RAW-Dateien und 16 Bit je Farbkanal kostet 89,95 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die Software wird in Kürze auch als Boxversion im gut sortierten Fachhandel erhältlich sein.
Eine kostenlose Testversion ist unter www.portraitprofessional.de erhältlich. Einzige Einschränkung ist, dass bearbeitete Porträts nicht abgespeichert oder ausgedruckt werden können.

Aktuelle Ausgabe

Titel 6 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Ransomware: Bedrohung auf neuem Niveau

BITMi engagiert sich in der BVMW Mittelstandsallianz

ERP für den Mittelstand / Interview mit Peter Höhne, IFS: „Am Anfang muss man durch das Tal der Tränen“

Wie der Marktplatz Messe mit der Digitalisierung wächst

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden