Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Dahmen Dietmar(28. März 2017) Welche Unternehmen haben bei der Digitalen Transformation die Nase vorn? „Die Kultur macht den Unterschied“, glaubt Dietmar Dahmen (BILD), Chief Innovation Officer des IBM-Tochterunternehmens „ecx.io“, Co-Founder der Öko-Plattform „Earthback“ und Creative Consultant von international agierenden Unternehmen. Der Chefkreative eröffnet als Keynote Speaker der Messe PERSONAL2017 Nord neue Perspektiven: Am Mittwoch, 26. April, rockt er „Personalkapitäne“ in eine digitale Zukunft.

„Digital Leadership ahoi!“ So lautet das Motto, wenn Dietmar Dahmen in Hamburg auf die Bühne tritt. Der Trendsetter aus Marketing und Werbung knöpft sich auf Norddeutschlands größter Messe für Personalmanagement die Zukunft der Arbeitswelt vor. „Wirkliche Innovation erkennt ein Problem und findet dafür eine neue Lösung“, so der Zukunftsvisionär. In der Arbeitswelt sei das nicht so einfach – zum Beispiel beim mobilen Arbeiten: Lästige Anfahrtswege zur Arbeit fielen weg und Mitarbeiter erhielten mehr Freiheiten. Aber: „Mobiles Arbeiten ist vielschichtig. Die größte Hürde ist nicht technisch – die Technik ist vorhanden. Die größte Hürde ist auch nicht rational – wir sehen die Vorteile. Die größte Hürde ist emotional – und da sind wir bei der Kultur“, so Dahmen.

Heute herrsche in Unternehmen noch immer eine Kontrollkultur vor, gekennzeichnet von Anwesenheitsüberwachung und Misstrauen. Beim mobilen Arbeiten seien hingegen Selbstorganisation und Vertrauen gefragt. „Das kann erstens nicht jedes Unternehmen und zweitens auch nicht jeder Mitarbeiter.“

Emotionen sind der Sand im Getriebe

Eine neuartige Kultur werde auch aus anderen Gründen wichtiger: „Heute gibt es kaum noch schlechte Produkte. Meist ist die Qualität bei vielen ähnlich. Den entscheidenden Unterschied macht die Kultur.“ Um Innovationen voranzubringen, brauche es abteilungsübergreifende Kooperation. Dafür müsse man Missionare im Unternehmen finden: Menschen, die bereit seien zu lehren, zu lernen, Kulturen zu verstehen und Neues anzunehmen. „Es ist wie bei der Technik: Die rationalen Vorteile sind uns klar, die emotionalen Hürden sind der Sand im Getriebe.“

In einer Arbeitswelt, in der Maschinen immer mehr Aufgaben übernehmen, sind laut Dietmar Dahmen Emotionen die Währung des Erfolgs. Die menschlichen Arbeiten gingen auf der Maslowschen Bedürfnispyramide nach oben: Sie bedienten stärker soziale und individuelle Bedürfnisse und den Wunsch nach Selbstverwirklichung. Physiologische Angelegenheiten und selbst Aspekte wie Funktion und Sicherheit erledigten Maschinen. „Also brauche ich Menschen, die empathisch sind, mitdenken können und eine Ausnahme machen.“

Die Maschine macht die Arbeit, der Mensch die Kultur

Schwierigkeiten hätten Maschinen heute auch noch mit dem Bauchgefühl, da es schwer zu quantifizieren sei. „Wenn ich in ein Hotelzimmer komme, weiß ich innerhalb von wenigen Millisekunden, ob es schön ist oder nicht – aufgrund von vielen unterschiedlichen Informationen wie Geruch, Aussehen, Layout. Der raffinierte Mix macht‘s.“ Ebenso verhalte es sich mit Live-Erlebnissen: Egal, ob Bundesligaspiel oder Messe – vom nackten Inhalt her könnte jedes Event virtuell ersetzt werden. „Bild und Ton mögen gleich sein, aber das Gefühl, der Geruch, die Masse, die Begeisterung, der Schweiß – alle diese Dinge fehlen. Dieses Gesamterlebnis kann ich nicht nachmodellieren.“

Ein solches Erlebnis mit Gänsehautfeeling verspricht seine Keynote auf der PERSONAL2017 Nord: Am Mittwoch, 26. April, um 15.45 Uhr spricht Dietmar Dahmen in Hamburg über das Thema „Von Smart Living bis Smart Mobility“.

Zur PERSONAL2017 Nord in den Hamburger Messehallen erwartet der Veranstalter insgesamt mehr als 250 Aussteller und 4.000 Besucher – darunter Führungskräfte, Personaler und Gesundheitsexperten.

Nächster Termin: 25. bis 26. April 2017

www.personal-nord.com

Aktuelle Ausgabe

Titel5 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Unternehmen in der Digital Economy: Digitalisierung - aus Alt mach Neu

Zukunft Personal: Warum beim digitalen Wandel der Mensch am Steuer bleiben muss

Steelcase: Büro-Trends im Angesicht der Zeit

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden