Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Cover Darknet(23. Mai 2017) Bei der Cyberattacke Mitte Mai, als die Shadsoftware „WaaCr“ hunderttausende Rechner weltweit lahmgelegte, forderten die Hacker Lösegeld in der Digitalwährung Bitcoin. Mit dieser Kryptowährung wird auch im sogenannten Darknet bezahlt. In atemberaubendem Tempo entstehen in verborgenen Bereichen des Internets blühende Schwarzmärkte für Waffen, Drogen, Medikamente, falsche Pässe, geklaute Kreditkarten oder Hackerdienste.

 

Es würde nicht wundern, wenn auch die Produzenten vo „WaaCr“ ihre Dienste über das Darknet anbieten würden. Die anonymen Onlineshops sind kundenfreundlich und nutzerorientiert; Angebot und Nachfrage florieren international. Doch Behörden und Ermittler schauen hilflos zu. Zu wenig wissen sie über die Schattenwelt des Internets, die nur über den anonymen TORBrowser zugänglich ist.

Für dieses Buch recherchierte der Journalist Otto Hostettler investigativ monatelang im Darknet und interviewte zahlreiche Cybercrime-Spezialisten, IT-Experten und Onlinehändler. Mit seinem Buch liefert er eine umfassende Analyse dieses neuen kriminalistischen Phänomens – und den dringend benötigten Weckruf für Internetnutzer, Eltern, Lehrpersonen und Ermittler. Damit weitere Cyberattacken besser abgewehrt werden können und keinen derartigen Einfluss auf unser Leben haben.


Otto Hostettler
Darknet
Die Schattenwelt des Internets
208 Seiten, Hardcover
29,90 € (D), 30,80 € (A)
ISBN: 978-3-95601-201-3
ET: Mai 2017

Aktuelle Ausgabe

Titel5 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Unternehmen in der Digital Economy: Digitalisierung - aus Alt mach Neu

Zukunft Personal: Warum beim digitalen Wandel der Mensch am Steuer bleiben muss

Steelcase: Büro-Trends im Angesicht der Zeit

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden