Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Moross Richard MOO(03. Juli 2017) Digitaldruck- und Designunternehmen MOO gab kürzlich die Einführung seiner Cotton-Visitenkarten aus Baumwollpapier bekannt. Exklusiv erhältlich auf moo.com, wird dieses brandneue Papier komplett aus T-Shirt-Verschnitt, einem Abfallprodukt der Textilindustrie, gefertigt.

MOO entwickelte das neue Cotton-Papier zusammen mit seinem langjährigen Partner Mohawk Fine Papers. Die Innovation ist inspiriert von einer der ältesten Methoden der Papierherstellung, einer Technik, die Tausende von Jahren zurückgeht. Jahrhundertelang war Zellstoff aus Textilfasern ein primärer Rohstoff für die Herstellung von Papier, kam aber aus dem Gebrauch, als er zunehmend durch Holzzellstoff ersetzt wurde. In jüngster Zeit wurden Baumwollpapiere in der Regel nur für Banknoten, Rechtsdokumente und Kunstwerke verwendet. MOO hat die Handwerkskunst zur Herstellung von Papier aus Baumwollfasern wiederaufleben lassen – verwendet aber statt Lumpen das klassische, ikonische weiße T-Shirt. Ergebnis ist ein brandneues Premium-Luxuspapier.
 
Das neue Cotton-Papier wird aus den Stoffresten gefertigt, die übrigbleiben, wenn die Einzelteile für ein Baumwoll-T-Shirt von der Stoffrolle geschnitten werden. Die Stoffreste, die normalerweise als Abfall im Müll landen, werden zerkleinert und dann zu einem einzigartig stabilen, haptischen und flexiblen Papier verarbeitet. Sein natürliches, strahlendes Weiß schafft einen idealen Kontrast zu kräftigen, leuchtenden Farbblöcken und selbst feinste Details von Fotoaufnahmen werden gestochen scharf wiedergegeben.
 
„Wir suchen immer nach Wegen, um Klassiker neu zu erfinden. Dabei kombinieren wir meist uralte Techniken mit innovativen Ideen“, sagt Richard Moross (BILD), Gründer und CEO von MOO. „Mit unserem neuen Papier Cotton wollten wir – ausgehend von einem ikonischen Kleidungsstück – einen neuen Klassiker schaffen. Diese Geschichte ist typisch für uns, denn all unsere Ideen entstehen aus einer Liebe zu schönen Materialien, innovativen Techniken und dem Wunsch, unseren Kunden etwas Einzigartiges zu bieten.“
 
„Das Papier ist kennzeichnend für unsere Arbeit mit MOO. Stets wachsen wir über unsere Möglichkeiten hinaus und finden einen Weg, unsere Ideen zu realisieren“, erklärt Chris Harrold, VP Creative Director von Mohawk. „Hadernpapiere auf eine ganze neue Art und Weise wiederbeleben zu können, war für uns ein ganz besonderes Erlebnis.“
 
Moross resümiert: „Unsere Liebe zu Papier, zu hochwertigen Materialien und Design treibt uns an – genauso die Überzeugung, dass eine großartige Geschichte Unternehmen jeder Größe voranbringen kann. Unser Cotton-Papier ist nicht nur einzigartig, sondern auch für jeden erschwinglich. Es bieten unseren Kunden die Möglichkeit, ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen.“
 
Cotton-Visitenkarten sind erhältlich auf moo.com/cotton ab EUR 21,99.

www.moo.com

Aktuelle Ausgabe

Titel 6 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Ransomware: Bedrohung auf neuem Niveau

BITMi engagiert sich in der BVMW Mittelstandsallianz

ERP für den Mittelstand / Interview mit Peter Höhne, IFS: „Am Anfang muss man durch das Tal der Tränen“

Wie der Marktplatz Messe mit der Digitalisierung wächst

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden