Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Biffar Juergen 2016 cb web(17. Oktober 2017) Das Umsatzwachstum der DocuWare Gruppe war im dritten Quartal 2017 erneut hervorragend. Am 30. September 2017 betrug das Umsatzplus des Anbieters von Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Januar bis September) 30 Prozent. Nicht zuletzt durch die hohe Akzeptanz der Cloud-Lösungen ist die Zahl der Neukunden bereits nach neun Monaten um 26 Prozent höher als im gesamten Jahr 2016.

 

In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro. Verglichen mit den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres bedeutete das eine Steigerung von 30 Prozent. Die aktuellen Zahlen der DocuWare Gruppe bestätigen die Vorreiterrolle des Anbieters von Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow im ECM-Markt aufs Neue.

Die sehr positive Geschäftsentwicklung war sowohl in Europa als auch in Amerika, den beiden Hauptregionen des Unternehmens, zu verzeichnen. Bis Ende des dritten Quartals erwirtschaftete DocuWare 48 Prozent des Umsatzes in EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika), während der nord- und lateinamerikanische Markt 52 Prozent beisteuerte. Besonders hervorzuheben ist das Wachstum in Europa; Spitzenreiter war hier Großbritannien mit einem Umsatzplus von 86 Prozent, gefolgt von Frankreich mit 66 Prozent und Deutschland mit einem Plus von 49 Prozent.

Zunehmend entscheiden sich Unternehmen aller Branchen für die Vorteile des cloudbasierten Software Service (SaaS) Modells. DocuWare Cloud punktet bei identischem Funktionsumfang wie die On-Premises-Lösung vor allem durch geringe Investitionen, niedrige Betriebskosten und hohe Flexibilität. Von Januar bis September 2017 entschieden sich 46 Prozent aller Neukunden für DocuWare Cloud. Zum Berichtszeitpunkt haben die Cloud-Kunden 39.000 Usern den Zugang eingerichtet und rund 40 Millionen Dokumente online archiviert.

DocuWare will seinen profitablen Wachstumskurs weiter beschleunigen und setzt auch in Zukunft verstärkt auf die stark wachsende Cloudsparte. DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar (Bild) sieht diese Strategie bestätigt: „Vor allem die sinkenden Einstiegshürden für eine Digitalisierung des Büros wissen Unternehmen zu schätzen.“ Die Zahlen geben ihm recht – von Ende September 2015 bis zum 30.9.2017 hat sich die Zahl der Cloudkunden des Unternehmens mehr als verfünffacht.

www.docuware.com

Aktuelle Ausgabe

Titel 6 17Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Ransomware: Bedrohung auf neuem Niveau

BITMi engagiert sich in der BVMW Mittelstandsallianz

ERP für den Mittelstand / Interview mit Peter Höhne, IFS: „Am Anfang muss man durch das Tal der Tränen“

Wie der Marktplatz Messe mit der Digitalisierung wächst

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Mitgliedschaft

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden