(16.09.2020) Avanade, Anbieter von Services und Lösungen auf Basis des Microsoft-Ökosystems, hat Anna Di Silverio zur neuen Europe Area President ernannt. Sie wird direkt an Avanade-CEO Pamela Maynard berichten. In ihrer Rolle wird Di Silverio die Fortführung der Wachstumsstrategie verantworten und dabei ein Team von rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 16 Ländern Europas leiten.

Anna Di Silverio, Europe Area President, Avanade, Quelle: AvanadeDi Silverio (Bild) verfügt über einen Abschluss in Informatik der Universität Pisa und ist seit 2010 für Avanade tätig; damals wurde sie zur Geschäftsführerin der italienischen Tochtergesellschaft ernannt. Im Jahr 2015 zog sie nach Singapur, um dort die Rolle des Chief Operating Officer für die Wachstumsmärkte Australien, Brasilien, China, Hongkong, Japan, Malaysia und Singapur zu übernehmen. 2016 wurde sie hierbei zum „Regional President“.
Unter ihrer Führung hat Avanade in diesen Wachstumsmärkten den Umsatz zweistellig gesteigert. Zudem hat Di Silverio digitale Innovationsstudios in Australien, Singapur und Japan erfolgreich errichtet. Darüber hinaus konnte sie mit ihrem dortigen Team die Expansion des Unternehmens bis nach Osaka, Japan, vorantreiben.

Wachstum auch bei Werten und Personal
Dabei hat Di Silverio stets die Vorteile divers gestalteter Personalkonzepte erkannt und genutzt: Ihr Team bestand zu mehr als 40 Prozent aus weiblichen Führungskräften. Insgesamt konnte sie neben dem Umsatz auf diese Weise auch die Personaldecke Avanades erfolgreich stärken: Während ihres Wirkens stieg die Zahl der ihr unterstellten Mitarbeiter um 61 Prozent. Außerdem wurde das Unternehmen in Australien als „Employer of Choice for Gender Equality“ und in Brasilien als „Top 50 Best Places to Work“ ausgezeichnet.

„Ich bin unglaublich stolz auf unser Team, unsere Ergebnisse und den positiven Einfluss, den wir auf unsere Kunden in den Wachstumsmärkten haben,“ sagte Di Silverio. „Unternehmen erwarten immer mehr von uns, dass wir ihre Zukunft mitdenken und gestalten. Ich freue ich mich über die Möglichkeit, dabei die Erfahrungen aus unseren Wachstumsmärkten nach Europa zu bringen und mit dem Wissen der dortigen Teams zu innovativen Projekten für unsere Kunden zu machen.“

„Nach fünf Jahren als Leiterin unserer Wachstumsmärkte könnte ich mich nicht mehr freuen, dass Anna unsere Gebietspräsidentin in Europa werden wird,“ sagte CEO Pamela Maynard zur neuen Rolle von Di Silverio. „Ihre Fähigkeit, eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten, unser Geschäft auszubauen und Prioritäten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu setzen, werden dabei den Unterschied machen. Sie wird so ein neues Kapitel für Avanade in Europa aufschlagen.“

www.avanade.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen