IT-Security

Hier finden Sie Informationen zum Thema Sicherheit in der Informationstechnologie

(23. August 2019) Mit der quelloffenen Browser-Erweiterung Mailvelope können Anwender unter Verwendung des Verschlüsselungsstandards OpenPGP auch ohne spezielles E-Mail-Programm verschlüsselte E-Mails austauschen.

(22. August 2019) HID Global, Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, sieht eine deutlich steigende Nachfrage nach Mobile-Access-Lösungen. Sie werden zunehmend die klassischen Ausweiskarten ersetzen.

(16. August 2019) NTT Security (Germany), das „Security Center of Excellence“ der NTT Group, hat mit dem Europäischen Zentrum zur Bekämpfung der Cyber-Kriminalität (European Cybercrime Centre, kurz EC3), das bei Europol in Den Haag angesiedelt ist, eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet.

(15. August 2019) Nach der im Mai bekanntgewordenen Schwachstelle BlueKeep hat der Software-Hersteller Microsoft am vorgestrigen Patch-Day weitere schwerwiegende Schwachstellen in den Remote-Desktop-Services (RDS) für sein Betriebssystem Windows veröffentlicht und entsprechende Patches bereitgestellt.

(13. August 2019) Das Zeitfenster vom Auftauchen bis zur Erkennung neuer Malware – und seien es nur Minuten – reicht aus, um Schaden anzurichten. Nur auf Detektion zu setzen, kann folglich nicht der Heilige Gral der IT-Sicherheit sein, meint Bromium.

(05. August 2019) Dass das Darknet von Cyberkriminellen für ihre florierenden Geschäfte mit Ransomware oder gestohlenen digitalen Identitäten genutzt wird, ist bekannt. Noch mehr Bedeutung haben jedoch Maschinenidentitäten wie TLS- und andere digitale Zertifikate gewonnen.

(02. August 2019) 183 Millionen Pfund Strafe – damit haben die Verantwortlichen bei British Airways (BA) nicht gerechnet! Verstöße gegen Datenschutzauflagen können teuer werden, seit die DSGVO Anwendung findet; das erfährt die britische Fluglinie nun am eigenen Portemonnaie.

(23. Juli 2019) Wie mehrere Medien kürzlich berichteten, ist die Trägerschaft Süd-West des Deutschen Roten Kreuzes Opfer eines Angriffs mit einem Verschlüsselungstrojaner geworden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen