(18. November 2019) Unbegrenztes Datenvolumen und 5G-Unterstützung: Für die zunehmend mobilen Arbeitsplätze haben Provider wie die Telekom ihre Mobilfunktarife für Geschäftskunden angepasst.

Telekom Mobiles Arbeiten Quelle Deutsche Telekom

Die Ansprüche an Mobilfunktarife wachsen. Schließlich haben mobile Arbeitsgeräte wie Smartphones, Laptops und Tablets und das Arbeiten in der Cloud mit Collaboration-Lösungen wie Microsoft Teams und Office 365 die Arbeitsweise grundlegend verändert. Unternehmen gehen neue Wege, um mit Partnern, Dienstleistern und Kunden zusammenzuarbeiten. Den Folgen dieses Wandels messen die Firmen heute eine zentrale Bedeutung bei: Laut der PAC-Studie "Digital Workplace in Europe" gehen drei von vier befragten IT- und HR-Managern in Europa davon aus, dass die Qualität der Arbeitsumgebung einen starken Einfluss auf den Geschäftserfolg hat.

Aufgeschlossen gegenüber New-Work-Konzepten
Auch die Mehrheit der Berufstätigen ist offen für moderne Arbeitskonzepte und mobiles Arbeiten. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter 1.002 Berufstätigen im Alter von 16 bis 65 Jahren. Neun von zehn stehen so genannten New-Work-Konzepten sehr oder eher aufgeschlossen gegenüber – nur sechs Prozent lehnen diese Form der Arbeit ab. Ebenfalls neun von zehn Berufstätigen messen digitalen Technologien eine große Bedeutung für ihr Arbeitsleben bei (2017: 80 Prozent). Die Mehrheit (55 Prozent) der Arbeitnehmer rechnet damit, dass sich ihr Arbeitsplatz bis 2030 durch neue Technologien verändern wird. Insgesamt sehen zwei Drittel der Befragten im digitalen Arbeitsplatz eine Chance für ihre berufliche Situation. Neue Mobilfunk-Tarifangebote tragen dem Rechnung, indem Provider wie die Telekom das Datenvolumen erhöhen oder auch unbegrenzt anbieten. Insgesamt sollen umfangreiche Inklusivleistungen und exklusive Business-Vorteile die Kunden überzeugen.

Wichtiger Bestandteil der neuen Tarife ist die 5G-Unterstützung. Der neue Kommunikationsstandard 5G ermöglicht höhere Bandbreiten, höhere Übertragungsgeschwindigkeiten, kürzere Reaktionszeiten, ein deutlich innovativeres Netz und damit eine Vielzal an Nutzungsszenarien. „Unsere neuen Business Mobil-Tarife sind alle 5G-fähig und damit fit für die Zukunft“, sagt Karsten Pfrommer, Leiter Produktmanagement Mobilfunk Geschäftskunden der Telekom Deutschland GmbH. „Das passende Gerät vorausgesetzt, gehen Kunden in allen Tarifen künftig im neuen 5G-Netz online. Ansonsten haben wir das Datenvolumen in den Tarifen unterhalb der XL-Plus-Variante mehr als verdoppelt. Von unseren neuen Business-Angeboten sollen vor allem kleinere und mittlere Unternehmen profitieren.“

Businessrelevante Zubuchoptionen
Gefragt sind zudem Allnet-Flatrate oder günstige Zusatzpakete für bestimmte Länder. Zubuchoptionen bieten unbegrenzte Gespräche zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen weltweit. Auch die Möglichkeit für Mitarbeiter, verschiedene Geräte mit demselben Tarif zu nutzen, ist dank Multi-SIM-Karten kein Problem. Spezielle Business-Service-Leistungen für den mobilen Arbeitsplatz wie eine professionelle Mailboxansage sowie die sichere Trennung von privaten und geschäftlichen Daten und die Möglichkeit, eine einheitliche Rufnummer für das Festnetz festzulegen, runden das Angebot der Telekom ab. Damit sind Mobilfunktarife für die Unternehmen eine wichtige Voraussetzung, um moderne Arbeitskonzepte umzusetzen und mobiles Arbeiten für ihre Mitarbeiter möglich zu machen.

Redakteur: Thomas Heinen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen