(18. Juni 2018) In Zeiten von Digitalisierung, Cloud-Lösungen & Co. haben es sich die beiden Powerfrauen von two heads® zur Aufgabe gemacht, die MICE-Branche umzukrempeln. Statt anonymer Suchmasken, wie sie auf Online-Portalen zu finden sind, setzen Kerstin Noe-Apel und Jessica Heimes (Bild) mutig als Offline-Anbieter auf persönliche Beratung und individuelle Lösungen. Mit ihrer langjährigen Branchenerfahrung im Hotel- und Kongressbereich sind sie davon überzeugt, dass MICE auch anders gehen kann.

 Noe Apel Kerstin u Heimes Jessica twoheads Quelle twoheads2016 beschlossen die Gründerinnen Kerstin Noe-Apel und Jessica Heimes, sich als MICE-Anbieter selbstständig zu machen. Mit ihrem Offline-Konzept schwimmen sie gegen den Strom – das setzt eine große Portion Selbstbewusstsein und Entschlossenheit voraus. Dabei ergänzen sich die Macherinnen mit ihren persönlichen Stärken bestens: Als leidenschaftliche Powerfrau mit vielseitiger Praxiserfahrung war es seit langem Kerstin Noe-Apels oberstes Ziel, neue Wege zu beschreiten. Mit ihrer Entschlossenheit führt sie die Geschicke des erfolgreichen Start-Ups nun ganz nach dem Motto „Eine Frau, ein Wort“. Dank eines internationalen Netzwerks und ihrer Empathie bewegt sich Jessica Heimes immer am Puls der Zeit. Mit ihrer Liebe zum Detail und ihrer Zuverlässigkeit hat sie ein besonderes Feingespür für die individuellen Wünsche der Kunden.

Ihr Erfolg gibt dem Frauenduo Recht: Mit ihrem Leitsatz „MICE for people“ vereinen sie die Leidenschaft für ihre Arbeit und das Ziel, ihren Kunden den bestmöglichen Service kostenfrei anzubieten. Im Zentrum ihres Ansatzes steht dabei immer der direkte Kontakt. Mit ihren individuellen Angeboten unterstützt two heads® vor allem Mittelständer dabei sich im MICE-Bereich zu professionalisieren und den Zuständigen in den Betrieben durch ihre Unterstützung die Arbeit zu erleichtern. So bereiten die Experten von two heads® die eingeholten Angebote entsprechend für die Kunden auf, um so eine gute Vergleichbarkeit zu schaffen. Gleichzeitig erhöht die richtige Vorselektion und gezielte Anfragen auch die tatsächlichen Buchungschancen für die jeweiligen Partnerbetriebe. Als Vermittler zwischen Kunden und Anbietern prägen sie mit ihrem Selbstverständnis den neuen Begriff des LOHOKER (Location- und Hotel-Broker). Und das Ziel ist klar – 2025 möchte das junge Unternehmen zu den Marktführern unter den Offline-Anbietern im MICE-Bereich gehören.

www.two-heads.de

Datenschutzrichtlinie