(26. Oktober 2018) Mit der neuen Sitzmöbellinie numo stellt aeris, bekannt durch die Büro-Ikone swopper, den bewegendsten Design-Stuhl der Welt vor. Innovative Technik, große Designvielfalt und hochwertigste Materialien machen den numo zum absoluten Sitz-Allrounder. Im Besprechungsraum, in Wartezimmern, bei Veranstaltungen und vielen weiteren Orten.

aeris numo stuhl quelle aeris

Dem Hauptanliegen von aeris, mehr Bewegung in den Alltag und besonders ins Sitzen zu bringen, gibt der numo frische Impulse in ganz neuen Bereichen. Herzstück des numo ist eine einzigartige Kinematik direkt unter der komfortablen und stylisch designten Sitzschale. Die patentierte aeris-Technik macht Bewegung sowohl beim Anlehnen als auch beim Vorbeugen möglich. „Mit dem numo entwickeln wir die Idee des Freischwingers aeris-typisch konsequent weiter“, erklärt Josef Glöckl, Geschäftsführer der aeris GmbH.“ Das Sitzen auf dem numo ist komfortabel, bietet aber gleichzeitig viel Bewegungsfreiheit, die nicht einschränkt. Das kommt dem natürlichen Bewegungsbedürfnis des Menschen entgegen, entspannt und tut gut.“

„Uns war es bei der gesamten Entwicklung sehr wichtig, nicht nur einen bewegenden, sondern auch einen stylischen, modernen Stuhl zu schaffen“, betont Dietlind Walger, Leiterin der Produktentwicklung der aeris GmbH. Deshalb wurde bereits bei der Ausarbeitung der innovativen, patentierten Kinematik des numo der renommierte Hamburger Designer Andreas Ostwald mit ins Boot geholt, um Funktion und Form parallel auszuarbeiten und zu gestalten.

Herausgekommen ist dabei ein echter Sitz-Allrounder. Der numo passt perfekt in Besprechungs- und Warteräume, erhöht das Sitzvergnügen aber auch in Restaurants, Lounges oder daheim am Esstisch. Dank der Farbechtheit (gegen Ausbleichen) ist der numo in der Variante mit Kufengestell sogar für den Außeneinsatz geeignet. Blickfang und Sitz-Highlight auf jeder Terrasse und jedem Balkon.

Neben seiner vielfältigen Einsetzbarkeit ist auch seine Individualisierbarkeit außergewöhnlich. Der numo ist in insgesamt 31 Farb- und Gestellvarianten erhältlich und kann bei Bedarf mit einem ergonomisch geformten Sitzpolster ergänzt werden. Die glasfaserverstärkte Sitzschale gibt es in insgesamt fünf Farbvarianten, bei der Basis kann man aus vier Modellen wählen: Vom pulverbeschichteten oder verchromten Kufengestell aus Rundstahl über ein pulverbeschichtetes oder poliertes Aluminium-Fußkreuz (mit Rollen oder Gleitern) bis hin zu einer 4-Fuß-Struktur aus Aluminium (poliert oder beschichtet), die mit Holzbeinen bestückt wird (Europäische Eiche, FSC-zertifiziert).

www.aeris.de

Datenschutzrichtlinie