(07. Februar 2020) Der Bremer Industriedesigner Thomas Katschke (Bild) hat den renommierten German Design Award 2020 gewonnen. Ausgezeichnet wurde vom Rat für Formgebung das Büromöbel „Disc“, das Katschke für den Büromöbelhersteller Palmberg entwickelt hat.

 Katschke Thomas Katschke Industriedesign Quelle Katschke IndustriedesignDie kreisrunde, mobile Trennwand, die für ihr exzellentes Produktdesign ausgezeichnet wurde, dient nicht nur der flexiblen Raumaufteilung. Sie ist zugleich ein Gestaltungselement, das über Form und Farbe optische Akzente setzt.„Flexibilität und rechter Winkel stehen für mich im Gegensatz“, kommentiert Katschke sein preisgekürtes Disc-Konzept. Das mobile Möbel, das sich spielerisch leicht im Raum bewegen lässt, sei ein Symbol für Beweglichkeit und besitze eine sympathische Anmutung. Es lasse die Grenzen zwischen Kontemplation und Kommunikation fließen, so der Designer.

„Die markanten, kreisrunden raumteilenden Elemente lassen sich flexibel einfach überall dort platzieren, wo sie gerade benötigt werden. Sie dienen auch als Sichtschutz, Schallabsorber oder sind einfach nur ein dekoratives Designelement. In jedem Fall sind sie interessante Hingucker und prägen das Interieur entscheidend mit“, lautet die Begründung der Jury.

Mit seinem Unternehmen Katschke Industriedesign entwickelt der Bremer Designer seit mehr als 30 Jahren Designlösungen in allen Bereichen der Industrie: vom Büromöbel über Medizintechnik bis zum Messestand. Zu den Preisen, die Katschke im Laufe seiner Karriere gewonnen hat, gehören unter anderem der reddot-Award und der IF Produkt Design Award.

www.katschke-design.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen