(26.08.2020) Seit 2016 würdigt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main herausragende Unternehmen aus der Region Offenbach mit dem Prädikat „IHK Unikat“. In diesem Jahr bekamen zwei Unternehmen die Auszeichnung, eine davon ist die KÖHL GmbH aus Rödermark.

Thomas Köhl, Geschäftsführer der Köhl GmbH, Quelle: Köhl GmbHDer Hersteller für hochwertige Sitzmöbel für Büro und Objekt erhielt das IHK Unikat für seine starke Verwurzelung mit der Region. Die Förderung von Kunst, Kultur, Sport, Gesellschaft und die Investitionen in Fachkräfte und Ausbildung macht KÖHL zum Aushängeschild in der Region, aber auch bundesweit und über die Grenzen hinaus. 

„Partnerschaft unter dem Motto ‚Jeder macht das, was er am besten kann‘ ist unsere Zukunftsperspektive. Das gilt für Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und alle Unternehmenspartner. Es freut uns, dass dies mit der Auszeichnung als IHK Unikat Anerkennung findet“, so Thomas Köhl, Geschäftsführer der Köhl GmbH.
Charakteristisch für die Erfolgsgeschichten der mittelständischen Unternehmen sind große Innovationspotenziale, flexible Marktanpassung sowie die variable Ausrichtung des eigenen Geschäftsmodells auf neue Herausforderungen.

www.koehl.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Klicken Sie auf OK, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden sind.
Weitere Informationen