(28. Juni 2018) Im Rahmen der außerordentlichen Generalversammlung der Egropa Einkaufsgenossenschaft der Großhändler in Papierwaren und Schreibwaren eG am 20.06.2018 in Abstatt sowie der 42. ordentlichen Generalversammlung der Büroring eG am 23.06.2018 in Bremen wurde durch die Gesellschafter beider Genossenschaften jeweils einstimmig der Verschmelzung beider Genossenschaften rückwirkend zum 01.01.2018 zugestimmt.

Bueroring Vorstand Dewitz u SchaefersMit der Übertragung der Gesellschaftereinlagen werden somit die ehemaligen Egropa Mitglieder auf Wunsch Gesellschafter der Büroring eG. Durch die Fusion der Egropa eG mit der Büroring eG bieten sich für beide Mitglieder-Gruppen zusätzliche Leistungen und neue messbare Möglichkeiten, im täglichen „Kampf“ um Marktanteile von der Zentrale unterstützt zu werden. Mit dem Zusammentreffen der beiden Genossenschaften werden gemeinsame Werte erhalten und bilden einen hervorragenden Ausgangspunkt für künftige Herausforderungen.

Aktuell bestehen zu 103 Lieferanten deckungsgleiche Lieferantenverträge. Durch die Verschmelzung ergeben sich 160 zusätzliche Lieferanten für Büroring und Büro Forum Mitglieder. Die ehemaligen Egropa Mitglieder erhalten Zugriff auf 369 zusätzliche Lieferanten.

Durch die Verschmelzung und die Integration der Egropa wird diese als Marketinggruppe innerhalb der Büroring eG fortgeführt. Hieraus ergeben sich zahlreiche weitere Vorteile, wie z. B. interessante zusätzliche Marketing-instrumente, zusätzliche Sortimentskompetenz sowie ERFA und Know-how-Transfer. Selbstverständlich wird die neue Marketinggruppe auch für alle interessierten bisherigen Büroring und Büro Forum Mitglieder geöffnet. Mit Manfred Kilgus, ehemals Vorstand der Egropa eG, als künftigem Außendienstmitarbeiter der Büroring eG wird zudem die Betreuung der Marktinggruppe Egropa gewährleistet und die bestehenden Marketinggruppen werden gestärkt. Darüber hinaus kann die Mitgliederbetreuung vor Ort weiter ausgebaut werden.

Ingo Dewitz und Jörg Schaefers (Bild), Vorstände der Büroring eG, sehen die Verschmelzung absolut optimistisch und können ausschließlich positive Auswirkungen für die Genossenschaft ebenso wie für alle angeschlossenen Fachhändler attestieren: „Zum einen gewinnen wir durch diesen Zusammenschluss Menschen aus dem Handel für den Handel. Zum anderen stärken wir die Genossenschaft und ihre Mitglieder gegenüber der Industrie und gegenüber dem Wettbewerb. Damit werden wir gemeinsam noch einflussreicher und können den harten Kampf um Marktanteile zukünftig noch erfolgreicher abschließen.“

www.bueroring.de

Datenschutzrichtlinie