(16. Juli 2018) Die Frage, wie wir unser Arbeitsumfeld künftig gestalten wollen, treibt die Geschäftswelt um. Mit dem neuen „Future Of Work-Village“ macht die Zukunft Personal Europe erstmals die Arbeitswelt von morgen mit all ihren Facetten erlebbar. Dafür geht Veranstalter spring Messe Management eine strategische Partnerschaft mit Design Offices, Deutschlands führendem Anbieter für Corporate Coworking, ein.

Hocke Ralf GF Spring MesseDie Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben verschwimmen im Zuge der digitalen Transformation immer weiter. Zudem herrscht akuter Fachkräftemangel und verschiebt den Arbeitgebermarkt hin zu einem Arbeitnehmermarkt, in dem die Wünsche nach einer angenehmen, geradezu wohnlichen, Arbeitsumgebung berücksichtigt werden müssen. Insbesondere die Generationen Y und Z fordern mehr Flexibilität in ihrem beruflichen Alltag. Hinzu kommen innovative Formen der team- und abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit.

All das stellt Unternehmen und Führungskräfte vor die Herausforderung, neue attraktive Arbeitsumgebungen schaffen. Kollaborativ, kreativ und gleichzeitig individuell maßgeschneidert auf die jeweiligen Tätigkeiten soll es sein. Um dies greif- und erlebbar zu machen, kuratiert Michael O. Schmutzer, CEO von Design Offices, die Ausstellungsflächen in Halle 2.1 in einem völlig neuen Stil, der mit bisherigen Messeständen nicht vergleichbar ist. In einem modernen Look und Feel stattet Design Offices auch die Networking- und Blogger-Lounge, die Keynote-Stage und das Startup Village aus. Hier stehen Interaktionen und gemeinsamer Austausch im Mittelpunkt und die Besucher bekommen einen Eindruck, wie Räume kreativitätsfördernd und inspirierend sein können.

Die zweite Komponente im Future Of Work-Village bilden die Tools, also die Hard- und Software, mit denen die Arbeit künftig gestaltet wird.

Um innovativ, kreativ, schnell und flexibel zu sein, bedarf es einer anderen Kultur, Führung und Organisation. Die sich daraus ergebenden neuen Anforderungen an die Fähigkeiten der Mitarbeiter sind die dritte Facette, die die Zukunft Personal Europe im Future Of Work-Village mit Diskussionen, Workshops und Best-Practice-Beispielen abbildet.

Im „Boulevard“ als Kernbereich der Halle 2.1 präsentieren sich Aussteller, die all diese New Work-Themen treiben und Produkt- und Dienstleistungen, beispielsweise zu Künstlicher Intelligenz, digitaler Infrastruktur und Remote Work, anbieten. Last but not least erweckt das ExpoEvent den künftigen Workstyle mit inspirierenden Festivalelementen zum Leben.

„Gemeinsam mit unseren Ausstellern und unserem Partner Design Offices machen wir New Work erlebbar. Das Thema ergänzt unser Spotlight „work:olution – succeed in permant beta“ optimal, da die zeitnahe und vor allem mutige Reaktion der Arbeitgeber auf die enormen Veränderungen und Anforderungen der Arbeitswelt von morgen für unsere Wirtschaft insgesamt erfolgskritisch ist“, beschreibt Christiane Nägler, Senior Director des führenden ExpoEvents Zukunft Personal Europe.

http://www.europe.zukunft-personal.com/de/zpeurope18/

Datenschutzrichtlinie