(10. September 2018) Unter dem diesjährigen Motto der Zukunft Personal Europe „work:olution – succeed in permanent beta“ werden viele Handlungsoptionen für die positive Gestaltung des digitalen Wandels besprochen und diskutiert.

 

Zukunft Personal Europe Quelle spring Messe ManagementEin wesentlicher Aspekt für den Erfolg in permanent beta ist die Gewinnung von digital-affinen jungen Talenten aus der Generation Y, die die Veränderungsprozesse im Unternehmen mitgestalten und voranbringen. Deshalb wird sich auch der CDO Executive Circle in seiner öffentlichen Panel Discussion „Arbeitswelt der Zukunft“ diesem Thema widmen.

Denn um diese Talente zu finden, sind Personalmanager und die für die digitale Transformation verantwortlichen Chief Digital Officer (CDOs) gleichermaßen gefordert, eine Strategie zu entwickeln. Es gilt, schnell und effizient geeignetes Personal zum Aufbau der Digitalthemen zu finden, einzustellen und an das Unternehmen zu binden. Deshalb kooperiert die Zukunft Personal Europe in diesem Jahr erstmalig mit dem CDO Executive Circle. Bei der öffentlichen Panel Discussion „Arbeitswelt der Zukunft“ am ersten Messetag ab 16:15 Uhr auf der Keynote Stage werden sich führende HR-Manager und CDOs zu diesem Thema austauschen.

Zu den Teilnehmern an der Diskussionsrunde gehören unter anderem Global Digital Director Marko Hein (Ravensburger Spiele), Arbeitsdirektor Dr. Rupert Felder (Heidelberger Druckmaschinen) und Head of Digital & Innovation Moritz Klämt (Henkel). Moderiert wird die Panel Discussion von Marcus Gerbershagen, Geschäftsführer der EIM Executive Interim Management GmbH.

„Wir beleuchten die Arbeitswelt der Zukunft und stellen uns damit bereits aktuellen Herausforderungen wie dem Thema Generation Y. Die Generation Y hat besondere Anforderungen und eigene Vorstellungen betreffend Ihrer Arbeit, Ihrem Arbeitsumfeld, modernen Arbeitszeitmodellen, Vertragsmodellen, Teamwork und Hierarchien. Insofern wird sich die Panel Diskussion den Grundlagen zur Gewinnung und der Motivation der Generation Y als erfolgreiche Mitarbeiter widmen“, so Gerbershagen.

Dementsprechend breit gefächert ist das Themenspektrum der Panel Discussion: Wie positioniere ich mich als attraktives Unternehmen für digitale Fachkräfte? Digitale Talente als disruptives Element für traditionelle Organisation – (wann) kann das funktionieren, und was braucht es dafür? Hat HR bereits die notwendigen Tools für den digitalen Recruitingprozess? Diese und viele weitere Fragen werden in der einstündigen Diskussionsrunde besprochen.

Die Zukunft Personal Europe 2018 findet vom 11. bis 13. September in der Koelnmesse statt.

www.zukunft-personal.com/europe

Datenschutzrichtlinie