(25. Februar 2019) Finanzbereiche in Unternehmen sollen durch Digitalisierung, Automatisierung und bessere Datennutzung effizienter und reaktiver werden – so die häufige strategische Vorgabe. Doch wo sind die interessantesten Ansatzpunkte für eine Digitalisierung von Finanzprozessen? Das Analystenhaus BARC (Business Application Research Center) veranstaltet vom 20.-22. Mai 2019 die Konferenz „Digital Finance & Controlling“ in Würzburg.

 

BARC Digital Finance ControllingDie Konferenz zeigt konkret, wie Digitalisierung und Automatisierung im Rechnungswesen und Controlling gelingen. Zudem setzt die BARC-Tagung ihren Fokus auf Systeme, die einen konkreten Beitrag für die Digitalisierung im Fachbereich leisten. Unternehmen erhalten Orientierungshilfe bei der Softwareauswahl und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen im Finanzbereich. Softwareanbieter und Beratungshäuser zeigen ihre neusten Lösungen und Kompetenzen zur Digitalisierung und Automatisierung in den Fachbereichen.

„Wie kann Digitalisierung im Finanzbereich konkret gelingen? Wir setzen den Schwerpunkt der Konferenz auf Softwarelösungen zur Effizienzsteigerung und neue Ansätze der Datennutzung. Somit geben wir einen einmaligen Überblick über den Softwaremarkt für alle Teilbereiche einer Finance-Organisation“, so BARC-Gründer und Geschäftsführer Dr. Carsten Bange. Dabei werden Systeme für operative Prozesse im Rechnungswesen und der Prozessautomation sowie auch für Controlling, Planung und Corporate Performance Management beleuchtet. Daneben sind Treasury, Compliance und Corporate Social Responsibility ein Teil der Veranstaltung.

Das Branchentreffen führt Vorreiter im Finanzbereich zusammen. Die Teilnehmer erwarten erste bestätigte Speaker der Unternehmen Schott und Uniper. Fachexperten berichten von ihren Best Practices und Lessons learned. BARC liefert als Marktanalyst und Strategieberater unabhängiges, kompaktes Expertenwissen zu Marktentwicklungen und Trends. BARC nimmt eine Marktstrukturierung und Einordnung des Softwaremarktes vor. Das Beratungshaus stellt Forschungsergebnisse von Studien wie dem Planning Survey vor. Zudem erläutern BARC-Experten die Softwarebewertungen aus den BARC Scores der Software-Marktsegmente Integrated Planning and BI, Financial Performance Management sowie Robotic Process Automation.

Das Programm bietet Unternehmen einen Gesamtüberblick über Softwarelösungen im Finanzbereich. Die Tagung richtet sich an leitende Positionen im Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling. Das zweitägige Konferenzprogramm beinhaltet Keynotes, Fachvorträge, Praxisbeispiele und Workshops. Am 20. Mai 2019 bietet BARC im Vorfeld des Konferenz-Programms fünf eintägige Intensivseminare zu folgenden Themen an:
• Data Science für Controller
• Input Management/Rechnungs- & Posteingangsbearbeitung
• Systeme zur Prozessunterstützung – RPA, BPM, ECM & IM im Vergleich
• Auswahl von BI/Analytics-Software für Reporting, Dashboards & Datenanalyse
• Softwarewerkzeuge für die Planung
Workshops, Pausen und die Abendveranstaltung ermöglichen Networking und einen Austausch zwischen Teilnehmern, Fachexperten, Analysten und Softwareanbietern. Das Programm wird durch eine begleitende Fachausstellung mit Softwareanbietern ergänzt. Die Tagung findet auf dem historischen Bürgerbräu-Gelände in Würzburg statt.

www.digital-finance-controlling.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen