Themen

(09. April 2018) Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15).

(06. April 2018) Daten bestimmen mehr und mehr das Umfeld von Unternehmen unterschiedlicher Branchen – gleichzeitig eröffnen sie eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dabei spielt die Datenmenge allerdings eine eher untergeordnete Rolle. Als viel wichtiger stellt sich die Strukturierung und Aufbereitung der Daten heraus.

Gschneidinger Wilfried IFS web(06. April 2018) Anläßlich 40 Jahre Chefbüro sprach die Redaktion mit Wilfried Gschneidinger (Bild), Geschäftsführer, IFS Europe Central: „Innovation ist das zentrale Leitmotiv unserer Lösungen".

Liphard Joerg Hackett(05. April 2018) Die Digitalisierung der Finanzorganisation muss erheblich beschleunigt werden: Nur so können die Unternehmen ihre Wachstumsziele bei gleichzeitiger Kostenreduktion erreichen. Dieses Fazit zieht die aktuelle Studie “CFO Agenda: Finance’s Four Imperatives to Accelerate Business Value”, die aktuell von The Hackett Group veröffentlicht wird.

Heiermann Carsten Foxit(05. April 2018) Anläßlich 40 Jahre Chefbüro sprach die Redaktion mit Carsten Heiermann (Bild), Geschäftsführer, Foxit Europe GmbH: Komplettanbieter von PDF-Lösungen.

Wilkahn FS Linie 2004 web(04. April 2018) 1978 arbeitete Wilkhahn an einer Stuhlentwicklung, die zwei Jahre später das Licht der Welt erblicken und Branchengeschichte schreiben sollte: Die FS-Linie, benannt nach den beiden Designern Klaus Franck und Werner Sauer, stellte unter der Überschrift „Sitzen ohne Führerschein“ das intuitive Bewegungssitzen in den Mittelpunkt.

Sedus se works web(04. April 2018) Anläßlich 40 Jahre Chefbüro sprach die Redaktion mit Holger Jahnke, Vorstand Sedus Stoll AG: „Unsere Stärke ist das Gesamtpaket „Sedus Future Proof”.

Britze Nils Bitkom Quelle Bitkom org(03. April 2018) Die Anbieter von Enterprise-Content-Management-Systemen in Deutschland profitieren vom steigenden Interesse an Lösungen für digitale Geschäftsprozesse. Acht von zehn Unternehmen (81 Prozent, 2. HJ 2017: 80 Prozent) erwarten für die erste Jahreshälfte mehr Aufträge und steigende Umsätze. 17 Prozent (2. HJ 2017: 14 Prozent) rechnen mit stabilen Einnahmen und 3 Prozent der Unternehmen (2. HJ 2017: 6 Prozent) gehen von einem Umsatzrückgang aus.

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Software und Services

Hier finden Sie Informationen zum Thema Sicherheit in der Informationstechnologie

Hier finden Sie Informationen zum Thema Kommunikation

Hier finden Sie Informationen Meetings, Incentives, Conferences and Exhibitions (MICE)

Hier finden Sie Informationen zu Themen rund um das Büro und die Büroeinrichtung

Hier finden Sie Informationen rund um Märkte und Trends

Hier finden Sie Informationen über Messen und Termine

Datenschutzrichtlinie