(10.02.2021) Mit der neuen App „Lux-O-Meter“ von LEDVANCE können Arbeitnehmer auch ohne teure Messgeräte zuverlässig prüfen, ob die Beleuchtungsstärke an ihrem heimischen Arbeitsplatz ausreichend ist.

Smartphone mit Lux-O-Meter App auf einem Schreibtisch, Quelle: Ledvance Während in Büros in Deutschland eine Beleuchtungsstärke von mindestens 500 Lux vorgeschrieben ist, sind es zu Hause oft nur 100-200 Lux. Das kann auf Dauer zu Kopfschmerzen, Überanstrengung der Augen, Konzentrationsschwäche oder Müdigkeit führen. Mit der App können die Angestellten nun einfach und sicher testen, ob ihre Beleuchtung ausreichend ist oder ob sie sie entsprechend verbessern sollten. Die App ist ab sofort für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen App-Stores verfügbar.

An regulären Arbeitsplätzen gibt es unter anderem für die Beleuchtung genaue Vorgaben. Die Arbeitsplatzsituation zu Hause weicht jedoch meist stark davon ab. Mit der App von LEDVANCE lässt sich die oft vernachlässigte Beleuchtungssituation zu Hause mit minimalem Aufwand überprüfen. In ihr sind bereits durchgeführte Kalibrierungsmessungen unter verschiedenen Lichtverhältnissen hinterlegt. Diese kompensieren die zunächst ungenauen Rohdaten der Handysensoren. Der Nutzer muss also keine Anpassungen vornehmen.

Bei iOS-Geräten wird die Beleuchtungsstärke über das Kamerabild ermittelt, bei der Android-Version über den eingebauten Lichtsensor. Beide Versionen bieten ein fundiertes Messergebnis. Dieses wird von der App unter Berücksichtigung der normativen Anforderungen an Arbeitsplätzen ausgewertet und dem Nutzer spielerisch vermittelt.

www.ledvance.com 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.