Mario Zillmann, Partner bei Lünendonk & Hossenfelder, Quelle: Lünendonk & Hossenfelder

(19.11.2020) Die agile Transformation der Unternehmen schreitet im Zuge des Digitalisierungs- und Innovationsdrucks voran, und Führungskräfte bauen agile Methodenkompetenzen auf.

Ein Fokus der Forschung von Trendexpertin Birgit Gebhardt sind neue Modelle des vernetzten Arbeitens, Quelle: IBA

(18.11.2020) Der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) hat die vierte Vertiefungsstudie der vielbeachteten Reihe „New Work Order“ veröffentlicht. Sie ist – ebenso wie drei weitere seit 2012 veröffentlichte Studien – online auf der Webseite des IBA verfügbar. Ausgangsidee der „New Work Order“-Studien im Auftrag des IBA ist die Erkenntnis, dass der aktuelle Strukturwandel von der Industrie- in die Netzwerkökonomie auf Unternehmensseite eine Neuordnung der gesamten Organisation erfordert.

Bitkom-Präsident Achim Berg, Quelle: Bitkom

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass die Digitalisierung in der deutschen Wirtschaft stark an Bedeutung gewonnen hat. Zugleich wurden aber vielen Unternehmen auch die eigenen Defizite bei den bisherigen Digitalisierungsbemühungen vor Augen geführt. 

Gerrit de Veer, Senior Vice President MEE bei Signavio (Quelle: Signavio)

(12.11.2020) Die Digitalisierung und vor allem die Prozessautomatisierung werden in erheblichem Umfang zum Freisetzen von Mitarbeitern führen. Dieses Argument hört man nur allzu oft. Es greift aber zu kurz. Jede Prozessautomatisierung zielt in erster Linie auf Effizienzverbesserungen ab – und auch auf die Entlastung von Mitarbeitern.

Martin Echt, Betriebsleiter der Cocq Datendienst GmbH (Quelle: Cocq Datendienst)

(11.11.2020) Die deutsche Wirtschaft macht dem Digital Office Index 2020 des Digitalverbandes Bitkom zufolge bei der Digitalisierung ihrer Verwaltungsprozesse in diesem Jahr kräftig Druck. Martin Echt, Betriebsleiter der Cocq Datendienst GmbH, begrüßt zwar grundsätzlich den Trend, sieht aber einige der in der Studie aufgeführten Themen kritisch, wie er in einem Statement darlegt.

BVDW-Präsident Matthias Wahl, Quelle: BVDW

(10.11.2020) Die vom Bundestag beauftragte Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Heute berät das Parlament darüber. „Der Anspruch, dass man nicht nur die Risiken von KI fokussiert, sondern vor allem auch die Chancen der Technik, ist erfreulich“, sagt Matthias Wahl, Präsident Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Marlind Klopfer, Geschäftsführin der Norecu Executive Search GmbH, Quelle: Norecu

(05.11.2020) Die Welt arbeitet so digital wie nie. Das gilt auch für Personalabteilungen und Personalberatungen. Vom ersten Kennenlernen bis zum entscheidenden Auswahlverfahren begegnet man sich über Teams, Zoom und Co. 

Bitkom-Präsident Achim Berg, Quelle: Bitkom

(03.11.2020) In der Digitalbranche hat sich das Geschäftsklima zuletzt weiter aufgehellt. Im Oktober bewerteten die IT- und Telekommunikationsunternehmen sowohl die Geschäftslage als auch die Aussichten für die nähere Zukunft besser als im Vormonat.

Humanoider Roboter Quelle: Owen Beard on Unsplash

(29.10.2020) Zur Vorlage des Abschlussberichts der „Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz“ des Bundestages sagte Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands:

Marcel Tietjen, Partner bei BearingPoint, Quelle: BearingPoint

(27.10.2020) Die Management- und Technologieberatung BearingPoint und das IIHD Institut befassen sich in ihrer zweiten Ausgabe der Reihe „Digital & Strategy“ mit dem digitalen Servicemanagement und den damit verbundenen Herausforderungen für die Unternehmen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.