(22.10.2020) Vor Kurzem hat der VDMA Bayern den Leitfaden „Künstliche Intelligenz – Potenziale und Umsetzung im Mittelstand“ Bayern veröffentlicht. Die wissenschaftliche Leitung des Projekts übernahm das Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV gemeinsam mit dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München.

Marcus Röhler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IGCV, Quelle: Fraunhofer IGCV/Thomas FischerMittelständische Unternehmen sollen mit dem Leitfaden auf ihrem Weg der Digitalisierung unterstützt werden und konkrete Praxishilfe erhalten. Er dient dient als Orientierungshilfe und zeigt individuelle Potenziale der KI-Technologien für mittelständische Unternehmen auf. Neben einem kompakten Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz und einer großen Vielfalt an Praxisbeispielen ermöglicht der Leitfaden einen Überblick, wie KI-Projekte erfolgreich durchgeführt und die Methoden der Künstlichen Intelligenz wirtschaftlich einsetzbar gestaltet werden können. „Mit dem entwickelten Vorgehensmodell und den bereitgestellten Arbeitsmaterialien geben wir den Unternehmen Leitplanken, an denen Sie sich für die erfolgreiche Umsetzung von KI-Projekten orientieren können“, erklärt Marcus Röhler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IGCV.

KI-Potenziale erkennen und nutzen
Dazu widmet sich der Leitfaden zunächst den Grundlagen Künstlicher Intelligenz und erklärt die wichtigsten Begrifflichkeiten sowie die Anwendungsmöglichkeiten von KI-Projekten und deren Mehrwert für industrielle Unternehmen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird anschließend beschrieben, wie KI-Potenziale im eigenen Unternehmen identifiziert und erfolgreich genutzt werden können. Wie können KI-Projekte konkret umgesetzt werden? Wie lässt sich die verfügbare Datenbasis bewerten? Wie werden die Erkenntnisse optimal dokumentiert? Im letzten Teil des Leitfadens werden diese Fragen beantwortet. „Der Leitfaden ist dadurch einfach für das Unternehmen zugänglich und überaus praxistauglich“, findet Guido Reimann, Verantwortlicher für das Themenfeld KI im VDMA.

Zum kostenlosen Download: https://bayern.vdma.org/viewer/-/v2article/render/49875406 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.