(21. April 2020) Bei Angst neigen die Chefs oft zu Fehlentscheidungen und wenn diese zu gravierend sind, droht dem Unternehmen schnell das Aus. David Rölleke (Bild) ist erfahrener PR- und Krisenmanager. Einige Fehler von Unternehmern sind ihm in den letzten Wochen immer wieder aufgefallen.

(08. April 2020) Für viele Unternehmer, Manager und Führungskräfte sieht die Welt gerade vor allem düster aus: Rezession, Kurzarbeit, Umsatzeinbruch, fehlende Planbarkeit.

(07. April 2020) In diesen ungewöhnlichen Tagen und Wochen ist der Bedarf an Interims-Wohnraum stark gestiegen: Unter dem Titel „Echt gute Bude – Wohnen im Hotel“ bieten die ACHAT Hotels daher jetzt Hotelzimmer zur Zwischenmiete an – mehr als 4.000 in 33 Häusern deutschlandweit.

(03. April 2020) Die Welt, wie wir sie noch vor zwei Wochen kannten, hat sich fundamental verändert. Jeder weitere Tag Corona-Krise schürt das Feuer für die tiefgreifende Wirtschaftskrise. Wie können Führungskräfte in dieser Zeit angemessen reagieren?

(27. März 2020) Mitarbeitende, die mit Herzblut ihrer Arbeit nachgehen und sich in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen, sind deutlich produktiver und sorgen für eine höhere Zufriedenheit der Kunden. Das belegen eindrucksvoll zahlreiche Studien.

(26. März 2020) Das Coronavirus hat die deutsche Wirtschaft mit voller Wucht erfasst. Auftragsrückgänge, Liquiditätsprobleme oder Kurzarbeit sind die Folge. Viele Menschen sind in Sorge, der Arbeitsalltag ist geprägt von Unsicherheit. In diesen Zeiten tragen Führungskräfte eine besondere Verantwortung – für ihr Unternehmen, aber vor allem auch für ihre Mitarbeiter.

(25. März 2020) Und plötzlich ist Homeoffice ein großes Thema. Laut einer Bitkom-Umfrage vom 11. bis 15. März 2020 arbeiten aktuell fast die Hälfte der befragten Berufstätigen ganz oder teilweise von zuhause aus. Für manche Unternehmen und deren Führungskräfte eine neue, nicht selbst gewählte Erfahrung.

(25. März 2020) In diesen schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, die Geschäftskontinuität aufrecht zu erhalten. Das stellt Organisationen jedoch teilweise vor große Herausforderungen. Zusätzlich geraten im Krisenmodus Lösungsmöglichkeiten schnell aus dem Blick, die sonst alltäglich sind.

(13. März 2020) In jedem Familienunternehmen heißt es früher oder später: Wer übernimmt die Nachfolge? Die nächste Generation ist gut ausgebildet, kennt den Betrieb schon von Kindheit an und steht jetzt in den Startlöchern, die Verantwortung für das Unternehmen zu übernehmen.

(12. März 2020) Dr. Uwe Böning (Bild) gibt Tipps gegen negative Gedanken im Arbeitsleben: Mit zittrigen Händen auf dem Bürostuhl sitzen, der Magen zieht sich zusammen, die Konzentration bricht weg – Versagensangst kann eine erhebliche Belastung sein und das Berufsleben stark gefährden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.