Themen

Sven Hille, Leiter des Fachbereichs Arbeitszeit und Vergütung am ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, Quelle: Tanja Walck

(18.01.2021) „Der politische Vorstoß, Unternehmen zu zwingen, alle Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken, ist eine Bewegung in die falsche Richtung“ so Sven Hille, Leiter des Fachbereichs Arbeitszeit und Vergütung am ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft. Die Gründe sind bereits viel diskutiert: es ist nicht für alle Arbeitsbereiche umsetzbar, nicht alle Unternehmen können dies aufgrund ihrer Ressourcen umsetzen und es ist auch aufgrund der nicht flächendeckenden digitalen Infrastruktur nicht möglich.

Thomas Faltin, Senior Partner bei Korn Ferry, Quelle: Korn Ferry

(18.01.2021) 77 Prozent der in einer von der Personal- und Organisationsberatung Korn Ferry befragten Unternehmen weltweit haben in Folge der Corona-Pandemie eine Homeoffice-Regelung eingeführt. In Deutschland haben dies 60 Prozent der befragten Unternehmen getan. 42 Prozent planen, bestimmten Funktionen das permanente Arbeiten von zu Hause auch nach der Pandemie zu gestatten (Deutschland: 34 Prozent). An der Befragung haben global 4.051 Unternehmen teilgenommen. 

Thomas Zellmann, Evangelist der PDF Association, Quelle: Foxit Software

(15.01.2021) Die ISO hat vor kurzem eine Revision von PDF 2.0 veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die ISO 32000-2:2020, die mit Klarstellungen sowie Korrekturen PDF 2.0 abrundet. Diese 2nd Edition bildet auch die Basis der neuen Normteile PDF/A-4, PDF/X-6, PDF/VT-3 und PDF/R-1. Die PDF Association erläutert, wie sich die 2nd Edition von PDF 2.0 auf die einzelnen Normteile auswirken.

Sarah Nicastro, Field Service Evangelist bei IFS, Quelle: IFS

(15.01.2021) Sarah Nicastro, Field Service Evangelist bei IFS und Autorin bei Future of Field Service, stellt drei Trends vor, auf die die Service-Branche in diesem Jahr setzen wird.

Andrea Trapp, Director of Business EMEA bei Dropbox, Quelle: Dropbox

(14.01.2021) Die ursprünglich durch Covid-19 erzwungene rasante Umstellung auf Remote Work in vielen Unternehmen stellt eine Chance dar, die Arbeit an sich nachhaltig zum Nutzen unseres sozialen sowie wirtschaftlichen Wohlergehens zu verändern.

Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer ELO Digital Office GmbH, Quelle: ELO Digital Office GmbH

(14.01.2021) ELO Digital Office lädt auch in diesem Jahr zu seiner großen Auftaktveranstaltung ein, die am 24. Februar virtuell unter dem Motto „Neues Denken“ stattfindet.

Christian Biebl, Geschäftsführer der Planat GmbH, Quelle: Planat GmbH

(13.01.2021) Mit dreistelligen Zuwächsen bei den Neuzulassungen in Deutschland zeigt die Elektromobilität ihre wachsende Macht. Allein im Oktober wurden 21.188 Elektro-Pkw neu zugelassen – ein Wachstum von 260 Prozent.

Julia Borchert und Michael Schweiwe sind Lead Business Consultants bei msg, Quelle: msg

(13.01.2021) Immer mehr Unternehmen kommen dem Druck nach, einen Chief Customer Officer (CCO) in die Organisation einzuführen. Vor allem die aktuelle Entwicklung zeigt, dass das Streben nach mehr Kundenzufriedenheit einen immer höheren Stellenwert und erweiterten Fokus bei vielen Unternehmen einnimmt.

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Software und Services

Hier finden Sie Informationen rund um Hardware-Produkte.

Hier finden Sie Informationen zum Thema Sicherheit in der Informationstechnologie

Hier finden Sie Informationen zum Thema Kommunikation

Hier finden Sie Informationen Meetings, Incentives, Conferences and Exhibitions (MICE)

Hier finden Sie Informationen zu Themen rund um das Büro und die Büroeinrichtung

Hier finden Sie Informationen rund um Märkte und Trends

Hier finden Sie Informationen über Messen und Termine

Lesen Sie hier spannende Success-Stories. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.