Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Hocke Ralf GF Spring Messe(07. Februar 2018) Nach dem erfolgreichen Auftakt mit der Konferenz „Digital Mind Change“ im Herbst 2017 nimmt die spring Messe Management GmbH im Geschäftsbereich Zukunft Personal Conferences eine weitere Veranstaltung in ihr Portfolio auf.

 So richtet das Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG im Jahr 2018 neben einer zweiten Auflage der „Digital Mind Change“ in München die Premiere der Konferenz „Employer Brand Experience“ in Hamburg aus.

Unter dem Motto „Be the Change – Make a Difference“ findet „Digital Mind Change Vol. 2“ am 11. Oktober 2018 erneut in der BMW Welt München statt. Auch XING ist wieder als Co-Veranstalter mit an Bord. „Nicht zuletzt die ausgesprochen positive Resonanz auf unsere erste Ausgabe hat uns gezeigt, wie groß das Bedürfnis nach Austausch, Diskussion, aber auch nach praktischen Lösungen im Bereich digitale Transformation ist“, so Ralf Hocke, CEO von spring Messe Management. Man wolle deshalb in diesem Jahr bei der Gestaltung des Programms die Möglichkeiten zur Interaktion und zum Netzwerken sowie den Praxisbezug noch weiter ausbauen.

Die Teilnehmer haben die Qual der Wahl: Zu den Schwerpunkten Digital Leadership, Digital Innovation, Digital Recruiting und Digital Culture können sie sich ihren Konferenztag mit einer Vielzahl an Workshops, Sessions und Vorträgen individuell zusammenstellen. Neu in diesem Jahr ist das Pre-Event am Vorabend der Konferenz, das zwei Impulsvorträge und viel Raum zum Netzwerken bietet.

Wie die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber gelingen kann, thematisiert die Konferenz „Employer Brand Experience“ (EB-X) am 15. und 16. Mai 2018 in Hamburg in den Schanzenhöfen (Altes Mädchen). Auch hier hat spring Messe Management mit DEBA einen starken Co-Veranstalter an der Seite. „Gerade weil die digitale Transformation Kulturwandel und ein neues Mindset braucht, wird der externe und interne Aufbau einer zukunftsfähigen Arbeitgebermarke zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil“, so Wolf Reiner Kriegler, Gründer und Geschäftsführer von DEBA. „Umso wichtiger ist es, Employer Branding nicht als Maßnahme, sondern als Instrument der strategischen Unternehmensführung zu verstehen.“ Die Konferenz richte sich demnach gezielt an Führungskräfte sowie Personal- und Markenverantwortliche aller Branchen.

Bei „Employer Brand Experience“ haben die Konferenzteilnehmer ebenfalls die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Schwerpunkten zu wählen: Mit den vier Themenrouten Identity und Branding, Sourcing und Recruiting, Culture und Transformation sowie Retention und Engagement werden die unterschiedlichen Aktionsfelder des Employer Brandings abgebildet. Im Vordergrund stehen dabei die Erfahrungen von Experten, die bereits erfolgreich eine Arbeitgebermarke aufgebaut haben. In innovativen Formaten wie dem „Case Café“, den „Deep Dive Sessions“ oder dem „Heißen Stuhl“ berichten sie über Erfolge und Rückschläge und stellen sich den Fragen der Teilnehmer.

„Employer Brand Experience“ findet zeitglich zur Zukunft Personal Nord statt, der führenden Veranstaltung für Personalmanagement in Norddeutschland. Im Anschluss an die Konferenz haben die Teilnehmer die Möglichkeit, auch die Messe zu besuchen, wo als zusätzliches Highlight die Auszeichnung „Employer Brand Manager of the Year“ von DEBA verliehen wird.
www.messe.org

Aktuelle Ausgabe

Titel1 2 18Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

40 Jahre Chefbüro

ERP-Anbieter im Windschatten von SAP

Ergonomie: Wenn Jäger und Sammler ins Büro gehen

Rittal IT-Trends 2018: Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

werbung messen

Partner

Verband

Newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden