Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand und Großunternehmen
Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends

Mediadaten | Hier unsere aktuellen News:

chefbüro news

Chefbüro: Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management- und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends. Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand- und Großunternehmen

Mediadaten 2018

Hier unsere aktuellen News:


Mit dem Schwerpunktthema „Connected Worlds“ und einer offiziellen Ausstellerzahl auf dem Niveau des Vorjahres geht die CeBIT 2010 am 2. März in Hannover an den Start. Die CeBIT 2010 wird am Abend des 1. März von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel offiziell eröffnet. Der derzeitige EU-Ratspräsident und spanische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero wird als Vertreter des Partnerlandes zur CeBIT-Eröffnungsfeier in Hannover sprechen. Zudem wird die CeBIT-Eröffnung den ersten öffentlichen Auftritt der Co-CEOs von SAP, Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe, seit ihrer Ernennung Anfang Februar markieren. McDermott wird vor den rund  2 000 Gästen im Kuppelsaal reden.

Die Intensivseminare der Computerwoche bringen Licht in unübersichtliche Segmente des IT-Marktes. Output-Management und E-Mail-Archivierung sind typische Beispiele dafür: Aufgrund der Vielzahl an Herstellern und Lösungskonzepten haben viele Anwender dort den Blick für das Wesentliche verloren.

Nutzen Selbstständige den Betriebs-Pkw, muss für die Privatfahrten ein Gewinnaufschlag versteuert werden. Nicht besser geht es Arbeitnehmern mit einem von der Firma überlassenen Wagen, dieser führt als geldwerter Vorteil zu einer höheren Lohnsteuer. Den Privatanteil können Unternehmer, Freiberufler und Arbeitnehmer dem Finanzamt jederzeit über ein Fahrtenbuch präsentieren und auf diesem Weg steuerlich bessere Ergebnisse erzielen. Dazu muss das Fahrtenbuch aber ordnungsgemäß sein. Das Bundesfinanzministerium hat aktuell die Vorgaben hierzu in einem Erlass erläutert (Az. IV C 6 – S 2177/07/10004):

Heute erinnert lediglich noch die Fassade an den alten Pfälzer Hof in der Kaiserslauterer Innenstadt. Im vergangenen Jahr haben endlich umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten stattgefunden, die dringend vonnöten waren. Im Innern des Hotels hat sich viel verändert, seit Sybille Lauterbach den Betrieb von ihren Eltern übernommen hat. Letztes Jahr im Herbst war es dann soweit: Das ehemals familiär geführte Haus mit der rustikal-pfälzischen Einrichtung wurde als modernes Kunst- und Kulturhotel wiedereröffnet.

Wer Aufnahmen seines Hauses oder seines Fahrzeuges nicht in Googles Street View veröffentlicht haben möchte, kann bei dem Unternehmen Widerspruch einlegen.

Zur Gleich- bzw. Ungleichbehandlung von  Arbeitern und Angestellten hat das Bundesarbeitsgericht grundsätzlich entschieden:
Der bloße Statusunterschied zwischen Arbeitern und Angestellten rechtfertigt eine Ungleichbehandlung im Arbeitsverhältnis nicht. Etwas anderes gilt nur dann, wenn damit an Unterschiede angeknüpft wird, die eine derartige Ungleichbehandlung rechtfertigen.

Aufgrund der technischen Weiterentwicklung von modernen Registrierkassen ist das BMF-Schreiben vom 9. Januar 1996 zum „Verzicht auf die Aufbewahrung von Kassenstreifen bei Einsatz elektronischer Registrierkassen“ inhaltlich
grundlegend überarbeitet worden. An seine Stelle soll das BMF-Schreiben zur „Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften“ treten. Bis zum 26. Februar 2010 besteht Gelegenheit, zum Entwurf des BMF-Schreibens Stellung zu
nehmen.
Solche Restaurants machen Spaß: Ungezwungene, gemütliche Atmosphäre, netter Service ohne Perfektionszwang und eine unaufgeregte bodenständige Küche, die es sich nicht nehmen lässt, alles mit größter Sorgfalt zuzubereiten und scheinbar unspektakuläre Gerichte überraschend attraktiv darzureichen.

Direkt beim Viktualienmarkt, dort wo sich Gourmets in München sowieso am wohlsten fühlen, findet man Retter's Wein- & Feinschmecker. Ersteres steht für das hauseigene Weinfachgeschäft mit einem umfangreichen, gut sortierten Weinsortiment deutschsprachiger Winzer aus Europa. Letzteres ist das Restaurant in der Frauenstraße 10, das die alte Münchner Gastro-Szene seit seiner Eröffnung neu belebt hat.

Vom 8.-11. März 2010 führt Timerate AG in Zürich für Entwickler von Websites eine ´Joomla Week´ durch. Im viertägigen intensiven Workshop erstellen die Teilnehmer ihre eigenen, persönlichen Websites mit dem Open Source Content Management-System Joomla.

Eine Umfrage von Allianz Global Investors AG in sechs europäischen Ländern zeigt, dass nachhaltige Kapitalanlagen (SRI = socially responsible investment) in der betrieblichen Altersvorsorge zukünftig eine größere Rolle spielen dürften. Obwohl wissenschaftliche Untersuchungen verdeutlichen, dass sich nachhaltige Kapitalanlagen positiv auf das Risiko/Rendite-Profil eines Portfolios auswirken können, sehen die befragten Experten eher die öffentliche Meinung als Triebfeder für das Wachstum des SRI-Ansatzes.

aktuelle ausgabe

Titel 3 18Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

Digital Factory auf der Hannover Messe

Ontrack: Anzahl der Backup-Verweigerer bleibt hoch

Interview: „Wir waren kostenbewusst, aber nicht sehr gut!“

Nachhaltigkeitsbericht: Assmann denkt Arbeit weiter

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

messen + events

partner

verband

newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden