Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand und Großunternehmen
Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends

Mediadaten | Hier unsere aktuellen News:

chefbüro news

Chefbüro: Medium für Informations- und Kommunikationstechnik - Organisation und Bürogestaltung - Management- und Führungsfragen - Innovation, Motivation, Märkte, Trends. Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand- und Großunternehmen

Mediadaten 2018

Hier unsere aktuellen News:


Im neuen Corporate Responsibility Report veröffentlicht IBM die Ergebnisse ihres Engagements in Bereichen wie Unternehmensführung und Risikomanagement, Beschaffung, Umwelt und Mitarbeiterentwicklung. Mit einem Set von Schlüsselindikatoren erhöht IBM die Transparenz ihrer Maßnahmen und liefert vergleichende Angaben aus den vergangenen fünf Jahren.

Nach Information der Kaspersky Labs GmbH erhöhte sich bis Mai 2009 der Anteil von Spam-E-Mails am gesamten Mailverkehr und erreichte 84,7 Prozent. Der Großteil der Massenmails war lästige Werbung. In Deutschland wurde dabei der Muttertag zum Anlass für den Versand von Porno-Spam genommen: „Muttertag – Die Geheimnisse reifer Frauen!“ titelte etwa eine der Werbemails.

Die EU will mehr Einfluss auf die internationale Normung im Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) nehmen. In einem Weißbuch hat die EU-Kommission nun Reformen zur leichteren Durchsetzung von EU-weit anerkannten Normen im Bereich der Rechtsetzung und des öffentlichen Auftragswesens vorgeschlagen.

Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. präsentiert sich auf der diesjährigen DMS EXPO mit einem großen Gemeinschaftsstand sowie einem inhaltsreichen VOI-Forum. Als ideeller Träger fördert der Verband alljährlich die DMS EXPO, Europas größte Messe und Konferenz für elektronisches Informationsmanagement und Dokumentenmanagement.

Übersichtliche Berichte und exakte Analysen tragen zu höheren Umsätzen und größeren Margen bei – auch bei mittelständischen Unternehmen. Voraussetzung sind fundierte und jederzeit verfügbare Daten. Auf die richtige Übersicht kommt es an: Mit den Business-Intelligence-Funktionen (BI-Funktionen) in SAP Business All-in-One integrieren Unternehmen alle relevanten Daten und bereiten Informationen so auf, dass sie aussagekräftig und jederzeit verfügbar sind. Wichtige Kennzahlen lassen sich mit den BI-Funktionen direkt überblicken. Zudem zeigt ein interaktives Dashboard, wo unmittelbarer Handlungsbedarf besteht.

Über 50 Prozent der deutschen Onlinehändler haben ihren Shop auf den internationalen Handel ausgerichtet. Weltweit handeln nur 22,2 Prozent der Händler grenzüberschreitend. Dies ist eines der Ergebnisse der von EuPD Research durchgeführten „PayPal eCommerce Studie 2009“.

Die GmbH ist die beliebteste Rechtsform in Deutschland. Damit das so bleibt und die GmbH sich auch gegenüber ausländischen Rechtsformen wie der Limited behaupten kann, hat der Gesetzgeber das GmbH-Recht reformiert. Das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) bringt zahlreiche Neuerungen nicht nur für bestehende Gesellschaften, sondern insbesondere auch im Hinblick auf die Gründung einer GmbH. Dieses neue Gründungsrecht wird in dem Buch „Die GmbH-Gründung - nach der GmbH-Reform 2008“ von Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtschutz, Dr. Stephan Dornbusch, dargestellt.

Nicht immer korrespondiert die Philosophie eines Themenrestaurants mit dessen Küchenleistung. Anders im „Farmerhaus“ in Groß-Umstadt: Das prächtige Landhaus thront königlich auf einem Hügel über dem an der hessischen Bergstraße gelegenen Ort Groß-Umstadt, idyllisch zwischen blühenden Blumen und schattenspendenden Bäumen. Gäste, die das afrikanische Restaurant besuchen, begeben sich vom ersten Moment an auf eine Reise in die fantastische Welt des schwarzen Kontinents. Über viele Jahrzehnte hat sich das Farmerhaus zu einer kulinarischen Institution entwickelt und verzaubert Abend für Abend Gäste, die seinem einladenden Ruf folgen.

Verbraucher erhalten künftig bessere Informationen bei Kreditverträgen und werden vor unseriösen Lockvogelangeboten geschützt. Zugleich wird der bargeldlose Zahlungsverkehr in der europäischen Union vereinfacht. Denn der Deutsche Bundestag hat heute in zweiter und dritter Lesung das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie, des zivilrechtlichen Teils der Zahlungsdiensterichtlinie sowie zur Neuordnung der Vorschriften über das Widerrufs- und Rückgaberecht verabschiedet.

Normal 0 21 Die flächendeckende Ausgabe der elektronischen Gesundheitskarte wird ohne Privatversicherte beginnen. Dazu erklärt der Direktor des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV), Volker Leienbach: „Die private Krankenversicherung hat die Bemühungen zur Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte von Anfang an unterstützt. Deswegen beteiligt sich der PKV-Verband seit Jahren auf freiwilliger Basis an der Betreibergesellschaft gematik. Die Karte kann den Versicherten nicht nur nützliche neue Funktionen wie zum Beispiel das elektronische Rezept bieten, sondern auch eine umfassende Autonomie über ihre Gesundheitsdaten und eine hohe Datensicherheit.

aktuelle ausgabe

Titel4 18Unter anderem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

So vermeiden CEOs die digitale Transformationsfalle

CEBIT 2018: Data Management: Treibstoff für die Transformation

Sieben Fehler bei der Einführung von KI

Orgatec 2018: Büroeinrichtungen für eine digitalisierte Welt

Digitalisierung bei der Privatkäserei Rupp: Beste Rezepte

Lust auf mehr? - Einfach unter download als PDF

messen + events

partner

verband

newsletter

Ich möchte mich für den kostenlosen Newsletter an- oder abmelden




Datenschutzrichtlinie